• Donnerstag, 21.08.2014
Print

ALTERSTHEMEN

Bevor Hilflosigkeit in Wut umschlägt

.
Altern gestalten lernen © Robert Kneschke - Fotolia.com
Die «Unabhängige Beschwerdestelle für das Alter» (UBA) setzt sich ein für Würde, Autonomie und Selbstbestimmung im Alter und hilft bei Problemen des Zusammenlebens. Von Brigitte Poltera mehr...
BRENNPUNKT
 
Immer weniger Kinder
© Fotolia.com
Immer weniger Kinder
Die Zahl der Kinder pro Frau hat sich seit 1970 im Weltdurchschnitt fast halbiert. Jede Frau bekommt heute statistisch gesehen 2.5 Kinder – um 1970 war es noch 4.7 Kinder. Die Säuglingssterblichkeit ist gesunken: Von 1'000 Lebendgeburten sterben 38 Säuglinge im ersten Lebensjahr, 1970 war es 89.

Es bestehen grosse geographische Unterschiede: Während eine Frau in Europa heute nur noch durchschnittlich 1.6 Kinder bekommt (1970: 2.3), sind es in Asien 2.2 (1970: 5.4) und in Afrika 4.7 (1970: 6.7) Kinder.

Aufgrund mangelnder Verhütung kommt es einerseits in Entwicklungsländern jährlich zu ca. 80 Millionen ungewollten Schwangerschaften. Die sinkende Fertilität ist andererseits Ausdruck gewachsener Selbstbestimmung der Frauen.

Quelle: Datenreport 2014 der Deutschen Stiftung Weltbevölkerung. Mit Blick auf einzelne Länder.
 
Ältere Straftäter.  

ALTERSTHEMEN

Ältere Straftäter.

Eine gerontologische Annäherung.
„Opa-Banden und Klau-Omis“, „Greise im Gefängnis – Rückengymnastik im Knast“ lauten mediale Schlagzeilen. Die Zahl der älteren Straftäterinnen, Straftäter und Strafgefangenen steigt. Senioren zeigen immer häufiger auffällige Brüche in ihrem bisherigen Verhalten. Von Dennis Roth mehr...
ANZEIGE
Terre des hommes - Kinderhilfe weltweit.
Der Bericht des Imkers  

PERSPEKTIVEN

Der Bericht des Imkers

Aus einem alten, zerfallenen Stall im abgelegenen Aversertal im Kanton Graubünden macht Luzi Stoffel eine Heimat für eine Million Bienen. Der Standort inmitten einer üppigen Blumenwiese sorgt dafür, dass die Bienen Honig von bester Qualität liefern. Von Max Hugelshofer mehr...

EMPFEHLUNG DER REDAKTION

   Drei SenLine-Beiträge aus der Rubrik «MOBILITÄT»  
  Mobilität im Zeitalter der Babyboomer   Denken und Bewegung   Was jede(r) für sich tun kann  
  Mobilität im Zeitalter
der Babyboomer
Denken und Bewegung Was jede(r) für sich tun kann  
Bewertung von Eigenheimen  

WOHNFORMEN

Bewertung von Eigenheimen

Für Käufer und Verkäufer einer Immobilie stellt sich die Frage nach der angemessenen Verkaufssumme. Eine professionelle Immobilienschätzung bietet hierbei die gewünschte Unterstützung. Von Martin Loosli mehr...
Immer mehr Rentner leben lieber im Ausland  

AUSWANDERN NACH DER PENSIONIERUNG

Immer mehr Rentner leben lieber im Ausland

Deutsche Rentner geniessen ihren sog. Ruhestand gerne ausserhalb der Bundesrepublik. 2013, so informiert ein jüngst erschienener Pressebericht in der „Süddeutschen Zeitung“, wurden 220'000 Renten an Deutsche überwiesen, die im Ausland leben. Die Schweiz und die USA zählen hierbei zu den beliebtesten Ländern. Von Tatiana Sfedu mehr...
Weiterbeschäftigung im Rentenalter  

ERFAHRUNGSWISSEN

Weiterbeschäftigung im Rentenalter

Ergebnisse einer Studie.
Im Sommer 2013 wurde an der Universität Zürich und der ETH Zürich eine Umfrage zum Thema Weiterarbeit im Rentenalter in der Schweiz durchgeführt. Von Stephanie Sandig mehr...
Neue Formen der Generationenbeziehungen  

GENERATIONEN

Neue Formen der Generationenbeziehungen

Generationenbeziehungen sind eine grundlegende menschliche Lebensbedingung. Es gibt kein menschliches Leben ausserhalb von Generationenbeziehungen, und jede Gesellschaft sieht sich mit der Herausforderung konfrontiert, ihre materielle und kulturelle Existenz über die beschränkte Lebenszeit einzelner Menschen hinaus zu sichern. Von François Höpflinger mehr...
ANZEIGE Get Adobe Flash player
Werte im Alter  

ALTERSKULTUR

Werte im Alter

Werte der Alterskultur und Altersethik geben Orientierung für die spätere Lebensphase. Dabei sollen sie helfen, die Handlungs-Spielräume älterer Menschen zu entwerfen. Von Helmut Bachmaier mehr...

GESUNDHEIT

Verlangsamung des Krankheitsverlaufs

Cholinesterasehemmer und Memantin bei Alzheimer-Demenz
Derzeit können wir keine medikamentöse Heilung der Alzheimer-Erkrankung erzielen, einzig Cholinesterasehemmer und Memantin stehen uns zur Verfügung. Sie verlangsamen den Krankheitsverlauf und werden viel zu wenig eingesetzt. Von Reto W. Kressig mehr...

EMPFEHLUNG DER REDAKTION

 
Drei beliebte Live-Webcams in TV-Qualität aus Holland
 
  Life Streaming Webkamera Amsterdam - Dam Square   Life Streaming Internet Bilder Urk - Ijsselmeer   Life Streaming Webkamera Amersfoort - DierenPark  
  Amsterdam
Dam Square
Urk
Ijsselmeer
Amersfoort
DierenPark
 
Facetten der Kreativität  

KREATIVITÄT

Facetten der Kreativität

Neues entsteht durch spielerisches Kombinieren – so könnte die Essenz der Tagung der TERTIANUM-Stiftung zum Thema Kreativität lauten. Die unterschiedlichsten Wege führen dahin. Von Maja Petzold mehr...
An die Drehbank statt aufs Sozialamt  

SCHLÜSSELERLEBNIS

An die Drehbank statt aufs Sozialamt

Eine Knieoperation macht aus dem begeisterten Bähnler Max Kessler den noch begeisterteren Holzkünstler Barbamax. Dazwischen liegt eine schwierige Zeit mit Enttäuschungen, der Angst davor, ein Sozialfall zu werden, aber auch mit künstlerischer Inspiration und dem Entscheid zu kämpfen. Von Max Hugelshofer mehr...

MARKETINGSTRATEGIEN

Einmal Rolling Stones, immer Rolling Stones

Die Zielgruppe 50plus ist für die Hersteller von Markenprodukten eine wichtige Zielgruppe. Von Andreas Reidl mehr...
 
Mobilität im Zeitalter der Babyboomer  

MOBILITÄT

Mobilität im Zeitalter der Babyboomer

Senioren aus dem Verkehr ziehen? "Mobilität im Alter" stellt an die Gesellschaft Herausforderungen, die noch längst nicht bewältigt sind. Im Gegenteil! Was noch zu tun ist und was schon getan wird, zeigte der erste "Schweizer Mobilitätssalon für Seniorinnen und Senioren". Von Maja Petzold mehr...

GENERATIONEN

 


Die Generationenuhr

GENERATIONENUHR
nach Bruno Lang

 
jüngere Generation
mittlere Generation
ältere Generation
 
 
 
Das inszenierte Mahl  

ERNÄHRUNG

Das inszenierte Mahl

Essen und Trinken im Alltag
Ess- und Trinkgewohnheiten sind einem stetigen Wandel unterworfen. Kulturelle und historische Veränderungen beeinflussen auch die Kulinarik in Alterseinrichtungen. Von Helmut Bachmaier mehr...
ANZEIGE
careum weiterbildung



Diesen Artikel:
Drucken | Merken | Feedback | Weiter empfehlen

Social Networks:
Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Google Bookmarks Windows Live Yahoo! Bookmarks
  • SenLineCam LIVE
    Die besten Webcams aus aller Welt
     
     
    HD Webcam Bardabunga - Vulkan in Island
  • 21.08.2014Thailands Armeechef wird Regierungschef »
    21.08.2014Archäologie: Das plötzliche Ende der Neandertaler »
    20.08.2014Obama und Ferguson-Unruhen: Der geplatzte Traum des Barack Obama »
    19.08.2014Jüngster Pilot der Formel-1-Geschichte: Toro Rosso verpflichtet 16-Jährigen »
    19.08.2014Kino in China: Ende des Horrors »
    19.08.2014Papst kann sich Rücktritt vorstellen »
    18.08.2014Brüder mit Schwestern, Onkel mit Nichten - Matriarchin von 40-köpfiger Inzest-Familie vor Gericht »
    18.08.2014Schweizer Alterspolitik: Städte rufen Bund zur Hilfe »
  • 21. August 2014
    Die Online-Zeitung für pensionierte Auswanderer
    Heute hat Geburtstag:
    Usain Bolt
    Jamaikanischer Sprinter
    * 1986
    Erfahren Sie mehr Senline - Altern gestalten lernen
  • Angela Winkelmann
    Angela Winkelmann
    Mitglied der Geschäftsleitung der Helvetia Versicherungen Schweiz und Vizepräsidentin des Stiftungsrates der TERTIANUM-Stiftung, im Gespräch mit Helmut Bachmaier. 
  • Auswandern nach der Pensionierung
    Auswandern nach der Pensionierung liegt im Trend. Immer mehr Rentner vollziehen diesen Schritt und kehren ihrer Heimat den Rücken.
     
  • Anders alt werden und altern
    Anders alt werden und altern
    Tiere wurden lange Zeit nur als „Sachen“ angesehen und entsprechend behandelt. Heute betrachten wir sie als Partner des Menschen.
     
  • Gilt die Bankvollmacht auch im Erbfall?
    2014 – voller Rätsel
    Ein marktgerechter Zins lässt auf sich warten…
    Bischof oder Börsenanalyst
    Dilemma der Kapitalanleger
    Weitere Artikel
     
  • Hommage
    Hommage an Gert Voss
    Der Dompteur der Dämonen
    Zum Tod von Gert Voss

    Er war der grösste Schauspieler
    Europas…
    Hommage SenLine